Navigation und Service


11. Juli 2018

Universitätsprofessur (W2-analog)
für translationale Proteom- und Metabolomforschung an der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Bochum1

Die Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campusuniversität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK-RUB) wird gebildet aus qualifizierten Krankenhäusern und Medizinischen Spezialeinrichtungen im Raum Bochum, Herne und Ostwestfalen-Lippe, die mit der Ruhr-Universität kooperieren. Das UK-RUB steht für Krankenversorgung auf höchstem Niveau und exzellente Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin

Am Universitätsklinikum Knappschafts-Krankenhaus Bochum der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum ist im Profilschwerpunkt Proteinwissenschaften, der u. a. dem P.U.R.E – Konsortium (Protein Research Unit within Europe) und dem zukünftigen Institut für molekulare Proteindiagnostik (ProDi) angehört,

eine UNIVERSITÄTSPROFESSUR (W2-analog)
für translationale Proteom- und Metabolomforschung an der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

auf Lebenszeit zu besetzen.

Mit der Professur ist die Leitung der Abteilung für translationale Proteomund Metabolomforschung an der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum Knappschafts-Krankenhaus Bochum verbunden. Bewerber/-innen sind promovierte Naturwissenschaftler oder Fachärztinnen/Fachärzte für Anästhesie. Die Bewerber/-innen sollten über ein ausgeprägtes wissenschaftliches Profil in den Proteinwissenschaften mit Schwerpunkt in der Proteinanalytik und/oder Metabolomforschung verfügen.

Von der/dem zukünftigen Stelleninhaberin/Stelleninhaber wird eine enge Kooperation mit den Kliniken der Ruhr-Universität Bochum erwartet. Aktive Kooperation und eine Beteiligung an Forschungsschwerpunkten der Medizinischen Fakultät, der Ruhr-Universität Bochum sind selbstverständlich. Die Integration in die Forschungsschwerpunkte der Fakultät, Proteinwissenschaften sowie die Kooperation mit den Neurowissenschaften werden erwartet. In der Lehre nimmt die Professur an der Lehre im Fach Biochemie im integrierten Reformstudiengang Medizin (iRM) teil. Darüber hinaus wird die Beteiligung am Gesamtunterricht des iRM im Rahmen des modularen Lehrkonzepts erwartet.

Eine positiv evaluierte Juniorprofessur, Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung ebenso wie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung.

Weiterhin werden vorausgesetzt:

  • Die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten
  • Hochschuldidaktische Kompetenzen einschließlich eines hohen Engagements in der Lehre
  • Nachweise besonderer Eignung für die akademische Lehre
  • Die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben

Das Berufungsverfahren wird durch die Ruhr-Universität Bochum im Einvernehmen mit der Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH durchgeführt. Die Anstellung erfolgt auf Basis eines privatrechtlichen Dienstvertrages. Die Anbindung an die Hochschule erfolgt nach § 9 (2) HG NRW.

Wir wollen an der RUB besonders die Karriere von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.

Stellenanbieter

Medizinische Fakultät Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum

Bewerbungsunterlagen an

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang und Konzept, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis mit bis zu fünf exemplarisch ausgewählten Publikationen, Drittmittelaufkommen, Lehrverzeichnis einschl. Lehrkonzept) sowie dem Bewerbungsbogen (http://www.medizin.ruhr-uni-bochum.de/dekanat/sachgebiete_service/berufung.html) sind spätestens sechs Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den

Herrn Prof. Dr. med. Ralf Gold
Dekan der Medizinischen Fakultät Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150, 44801 Bochum
E-Mail: medizin@ruhr-uni-bochum.de

Herrn Dipl.-Kfm. Hans-Peter Jochum, Geschäftsführer der
Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
E-Mail: kontakt@kk-bochum.de

Homepage


Diese Seite:

© KBS