Navigation und Service


28. März 2019

Referent/Referentin (m/w/d) für die Monitoringstelle des Bundes für Barrierefreiheit von Informationstechnik ; Standort BerlinRef_Monit

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Referenten/Referentin (m/w/d)

für die Monitoringstelle (Überwachungsstelle) des Bundes für Barrierefreiheit von Informationstechnik am Standort Berlin.

Die Überwachungsstelle ist eigenständig bei der Bundesfachstelle Barrierefreiheit angesiedelt und übernimmt die verpflichtende regelmäßige Überprüfung der Barrierefreiheit von Websites und mobilen Anwendungen der öffentlichen Stellen des Bundes.

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung von Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen des Bundes auf Barrierefreiheit
  • Konzeption einschließlich der Umsetzung von Prüftools
  • Beratung und Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen des Bundes
  • Auswertung der Barrierefreiheitsberichte der Länder und der obersten Bundesbehörden
  • Zusammenarbeit mit der Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
  • Teilnahme an nationalen und europäischen Fachgesprächen

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom -Univ.- oder Master) der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen in der Projektleitung oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen

Sie bringen mit:

  • Vertiefte IT-Kenntnisse und praktische Erfahrungen insbesondere in den Bereichen

    - barrierefreie Websites und mobile Anwendungen sowie elektronische Verwaltungsabläufe

    - Prüfverfahren auf Basis der BITV 2.0 und der WCAG

  • Erfahrungen auf dem Markt der barrierefreien IT-Produkte sowie die Fähigkeit, Weiterentwicklungen auf dem Markt der Hilfsmittel u. ä. zu bewerten
  • Sehr gute Englischkenntnisse, auch der technischen Fachsprache
  • Bereitschaft zu Dienstreisen, auch in das europäische Ausland
  • Ausgeprägte Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Hohe Kooperationsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine leistungsgerechte Bezahlung nach EG 14 TV DRV KBS analog TVöD Bund
  • die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage (ggf. möglich)
  • die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • eine familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung und vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Vorteile einer betrieblichen Gesundheitsförderung
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Vergünstigungen bei Bus- und Bahnfahrkarten

Für uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Pflege eine Selbstverständlichkeit. Seit 2005 werden wir regelmäßig mit dem Zertifikat berufundfamilie ausgezeichnet.

Wir verfolgen aktiv das Ziel der beruflichen Förderung von Frauen und fordern deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Wir sind an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen interessiert und berücksichtigen diese besonders bei gleicher Eignung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bewerben Sie sich online über unser Bewerberportal ...

Link zum Bewerberportal

bis zum 17. April 2019.

Auskünfte bei fachlichen Fragen:
Herr Dr. Sieger | Tel. 030 2593678-100
Auskünfte bei personellen Fragen:
Frau Jüttner | Tel. 0234 304-51000

Hinweis zum Datenschutz:
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten erfasst und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. Einstellungsverfahrens gespeichert werden.
Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Stellenanbieter

Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See

Bewerbungsunterlagen an

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bewerben Sie sich online über unser Bewerberportal ...

Link zum Bewerberportal

bis zum 17.04.2019.

Homepage

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.kbs.de

Audit Logo

Corporate Health Award 2018


Diese Seite:

© KBS